Hörbuchentstehung

Ein Großprojekt geht in die nächste Runde. Das Hörbuch zur Anthologie "TrümmerSeele" entstand in Kooperation mit zwei Tonstudios und über 75 professionellen Sprechern und Schauspielern.

#StartSchuss

Bereits kurz nach der Ausschreibung zur Anthologie "TrümmerSeele" trat Dr. Tommi Horwath von "Der Erzählwerkstatt - Der Verlag" an uns heran, war begeistert und wollte die Aktion mit seinem Knowhow unterstützen. Daher entwickelten wir gemeinsam die Idee für ein Hörbuch mit professionellen Sprechern und Schauspielern nach Fertigstellung des Printbuches, um so auch mehr Aufmerksamkeit für das wichtige Unternehmen #DichterfuerFluechtlinge zu erlangen.

#Durchführung

Zu Beginn des Jahres 2016 war es dann soweit und der Aufruf zur Beteiligung für Sprecher und Schauspieler, die ihre Stimme dem jeweiligen Text leihen sollten, startete. Nach nur drei Tagen hatten sich bereits 80 Sprecher gemeldet, die das Projekt unterstützen wollten. Da die Erzählwerkstatt in Wien angesiedelt ist, es aber auch im Berliner Raum einige Interessenten gab, bot sich kurzerhand das Berliner Tonstudio "52°North Studio" betrieben von Dirk Jacobs an, die Aufnahmen professionell zu begleiten.

 

Von Wien aus managte Dr. Tommi Horwath die Termine der Aufnahmen für die einzelnen Sprecher, die entweder in sein Tostudio vor Ort oder nach Berlin kamen, um den ihn jeweils zugewiesenen Text stimmlich zu interpretieren. Auch die Sichtung, den Schnitt und die ausgewogene Zusammenstellung mit der eigens von Ozren Jakovljevic komponierten Musik, wurde in vielen Stunden in der Erzählwerkstatt zu einem stimmigen Hörerlebnis zusammengestellt.

Im Tonstudio "52° NorthStudio" v.l. Dirk Jacobs, Natalie Sigg, Stephanie Mattner & Patrick Giese

#Abschluss

Nach der technischen Fertigstellung dauerte es noch einige Zeit bis das fertige Hörbuch als Download in den führenden Online Stores gelistet wurde. Im November 2016 war es dann endlich soweit und alle Beteiligten sind stolz auf dieses Ergebnis, das (in welcher Veröffentlichungsform auch immer) ein wunderbares Zeichen für Toleranz und Nächstenliebe ist. Es ist schön zu sehen bzw. zu hören, wie viele Menschen es noch gibt, die ihre Zeit einsetzen, um ein solches Projekt zu unterstützen und zu fördern.

#Danke. Schön, dass es euch gibt!